3. Dezember 2021

Seit April haben wir über 1000 Impfungen gegen Corona durchgeführt. Leider gibt es immer noch zu viele ungeimpfte, die wir dringend motivieren möchten sich impfen zu lassen, um die nächste Infektionswelle wenigstens teilweise abzufangen. Wir impfen auch Männer, Jugendliche und Schwangere ab dem 2. Drittel der Schwangerschaft. Für die ab Dezember zugelassene Impfung von 5-11 jährigen ist Ihr Kinderarzt zuständig. Wir impfen nur mit den m-RNA-Impfstoffen von BioNTech und Moderna. Der Abstand zwischen Erst- und Zweitimpfung sollte 3 bis 6 Wochen betragen. Für eine Auffrischungs- oder Boosterimpfung wird ein Abstand zur letzten Impfung oder einer Coronainfektion von 5-6 Monaten bei immungeschwächten Patienten auch eher ab einem Intervall von 4 Wochen empfohlen. Nach der 2. und der Auffrischungs-Impfung erhalten Sie auf Wunsch eine digitale Impfbescheinigung mit QR-Code.
Für einen Impftermin bewerben Sie sich ausschließlich online über die Kontaktadresse dieser homepage. Wegen der derzeit sehr großen Nachfrage nach Auffrischimpfungen können wir die Termine leider nicht immer kurzfristig vergeben. Melden Sie sich also frühzeitig.
Es wäre hilfreich, wenn Sie die folgenden Unterlagen vorher herunterladen und bereits ausgefüllt zum Impftermin mitbringen würden:

 
24. November 2021

Zu Ihrem und unserem Schutz gelten in unserer Praxis die folgenden Regeln: Wenn Sie keinen vollständingen Impfschutz haben oder nicht genesen sind, bitten wir Sie einen tagesaktuellen negativen Corona-Test zum Termin mitzubringen. Das gilt natürlich auch, wenn Sie bei uns eine Erst- oder Zweitimpfung gegen Corona erhalten. Begleitpersonen gelten als Besucher der Praxis und müssen vollständig geimpft oder genesen sein oder benötigen einen negativen tagesaktuellen Corona-Test. Kommen Sie bitte möglichst allein zum Termin. Nur in besonderen Fällen (z.B. Feindiagnostik in der Schwangerschaft, besondere Lebenssituationen) können wir einer Begleitperson den Zutritt gestatten. Auch Ihre Kinder sollten bitte nicht mitkommen.

Bitte betreten Sie die Praxis nicht, wenn Sie Krankheitssymptome wie Fieber, Husten, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen und/oder Magen-Darm-Beschwerden haben sondern kontaktieren Sie uns telefonisch.

Bitte tragen Sie während Ihres gesamten Aufenthaltes in unserer Praxis einen Mund-Nasenschutz.

 
18. November 2021

Die vierte Welle der Corona-Pandemie mit vermehrten Impfdurchbrüchen und die verschärften Infektionsschutzbestimmungen haben dazu geführt, dass die Nachfrage nach Auffrischimpfungen schlagartig enorm angestiegen ist. Viele möchten so schnell wie möglich geimpft werden. Das Telefon steht nicht mehr still, Patienten mit dringenden Anliegen kommen nicht mehr durch. Bitte haben Sie deshalb Verständnis, dass wir telefonisch keine Impftermine vergeben. Für eine Terminanfrage kontaktieren Sie uns bitte ausschließlich über das Kontaktformular dieser Homepage. Die Anfragen werden zeitnah beantwortet. Vielen Dank

Hinweis: Inzwischen sind alle verfügbaren Impftermine in unserer Praxis bis Ende Januar 2022 ausgebucht. Nur nach Absagen können wir diese vereinzelt nachbesetzten.

 
22. Juni 2021

Gerne erstellen wir Ihnen nach Impfung in unserer Praxis eine elektronische Impfbescheinigung mit QR-Code. Dafür benötigen wir Ihren Impfpass und eine unterschriebene Einverständniserklärung, die Sie hier vorab ausdrucken können. https://frauenarzt-gt.de/wp-content/uploads/2021/06/Patienteneinwilligung-Impfzertifikat.pdf

 
2. Mai 2021

Viele Patientinnen kennen sie schon aus der Zeit vor der Praxistrennung und haben sie schätzen gelernt. Wir freuen uns nun sehr, dass Frau Dr. Ramona Iosivan seit dem 01.05.2021 wieder als angestellte Frauenärztin unser Team mit großer Kompetenz und Empathie unterstützt.